Natürliche vs chemische Heilmittel

Wir kennen es alle, sie locken uns mit ihren tollen, teuren und bunten Werbekampagnen. Immer
wieder ein neues Pflegeprodukt, welches aus den buntesten chemischen Zusammenstellungen
entstanden ist.

Meist lassen wir uns von der bunten und wohlriechenden Eigenschaften der chemischen Cocktails
beeindrucken, denn jeder Mensch ist anfällig für gutes Marketing. Chemische Heilmittel enthalten
chemische Inhaltsstoffe.

Darunter fallen verschiedenste künstliche Konservierungsstoffe, synthetische Farb- und Duftstoffe,
sowie Silikone und Erdölprodukte wie Paraffine, auf welche nicht verzichtet wird.
Auch wenn ein Produkt vorgibt ein Naturprodukt zu sein, pflanzliche Rohstoffe zu enthalten, wie
etwa beispielsweise Avocadoöl, dürfen sie sich davon nicht täuschen lassen.
Dies bedeutet nicht gleich, dass es sich um ein rein natürliches Produkt handelt, denn es kommt auf
die gesamte Summe der Zusammensetzung an. So kann dieses Produkt ein Mischverhältnis
ergeben, welches aus natürlichen und synthetischen Inhaltsstoffen besteht. Ein Produkt ist nicht
gleich ein Naturprodukt, nur weil es einige pflanzliche Naturstoffe enthält.
Häufig sind chemische Stoffe enthalten, welche neben der positiven Wirkung auf die Haut, auch
gefährliche Nebenwirkungen haben können. Als häufigste Inhaltsstoffe finden sich in
herkömmlichen Kosmetika:

– Duftstoffe, die meistens Alkohol enthalten,
– Collagen,
– Glycerin,
– Mineralöle,
– Sonnenschutzfilter oder
– Aluminium
– Bleichmittel

Anders ist es bei rein natürlicher Kosmetika oder natürlichen Heilmittel, denn der Unterschied liegt
darin, dass bei diesen Produkten rein auf organische, pflanzliche Inhaltsstoffe gesetzt wird. Die
Inhaltsstoffe der rein pflanzlichen Kosmetika oder Naturheilmittel werden ausschließlich aus rein
pflanzlichen Rohstoffen bestehen. Dies wiederum bedeutet, dass weder tierische Produkte enthalten
sind, noch dass Tierversuche für diese Produkte durchgeführt werden mussten, sowie synthetische
also chemisch und künstlich hergestellte Inhaltsstoffe in den Naturprodukten enthalten sind.
Wichtig bei Naturkosmetik ist es, dass die enthaltenen Rohstoffe ebenfalls natürlich aus der Pflanze
gewonnen wurden.

Meist ist davon die Rede, dass die Natur nicht dieselbe Wirkung erbringen kann wie ein chemisch
hergestelltes Produkt.

Schon vor Jahrhunderten wurden natürliche Heilmittel gegen Entzündungen, oder zur besseren Heilung von
Wunden eingesetzt. Auch in Klöstern, wurde stark auf die natürliche Heilkraft und natürliche Kosmetik
gesetzt. Es wird bei Naturkosmetik sehr viel Wert drauf gelegt nur Rohstoffe natürlichen Ursprungs zu
verwenden und zudem wird auf einen ökologischen Anbau geachtet. Vegan müssen die Produkte nicht
unbedingt sein – jedoch sind viele Naturkosmetika vegan.

Um genau zu durchblicken welche Inhalts- und Wirkstoffe in der Kosmetik öderem Heilmittel
enthalten sind, achten Sie verstärkt auf die Verpackung der Produkte. Diese geben nämlich
Aufschluss über die genaue Zusammensetzung und die geprüften Siegel, welche Ihnen mehr über
das Produkt verraten und ihnen Garantien einräumen.

Es gibt viele Meinungen zu Naturkosmetik, doch am Ende können Sie selbst entscheiden, ob sie
Ihre Haut mit natürlichen Mitteln behandeln oder mit chemische Erzeugnissen Ihre Haut behandeln
möchten. Wir persönlich, möchten unserer natürlichen Haut auch das beste Naturmittel zuführen

Facebook Kommentare

Kommentieren



ALL RIGHTS RESERVED. BUDDIES UG © 2018

Um unsere Webseite zu optimieren nutzen wir Cookies, Facebook-Plugins, Google Analytics und nicht EU-Server für E-Mail Marketing. Wenn du diese Website weiterhin nutzten möchtest, klicke auf "Akzeptieren". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen